(€) EUR (Default)
  • (£) GBP
  • ($) USD
  • ($) AUD
  • ($) CAD
ACE-031

ACE-031

ACE-031 ist ein therapeutisches Proteinpeptid, das ein rekombinantes Fusionsprotein enthält, das durch Verbinden eines menschlichen ActRIIB-Rezeptorsegments mit einem Segment eines Antikörpers eines Menschen hergestellt wird.

Muskeln werden stärker, indem sie das Aus-Signal reduzieren, das die Muskelproduktion stoppt.

99.99

Availability: In stock

Beschreibung

Was genau ist ACE-031:

Das Peptid ACE-031 wurde entwickelt, um einen natürlichen Rezeptor nachzuahmen, der Kraft, Funktion und Muskelmasse reguliert. Um die Wirkung von Myostatin zu blockieren, bindet ACE-031 an Myostatin und andere Proteine, die die Funktion von Myostatin regulieren. Myostatin ist ein entscheidendes Protein, das das Wachstum und die Entwicklung von Muskelzellen verhindert. Aufgrund einer erhöhten Anzahl an Muskelfasern können Tiere wie bestimmte Rinderrassen einen extrem schlanken, muskulösen Körperbau haben, da sie weniger Myostatin produzieren. ACE-031 verhindert, dass Myostatin an seine eigenen Rezeptoren bindet, indem es es an den Kreislauf bindet. Wenn Myostatin an diese Rezeptoren bindet, schließen sie normalerweise das Muskelwachstum, aber das Muskelwachstum wird nicht behindert, da ACE-031 die Bindung von Myostatin verhindert. Die Forscher fanden heraus, dass die Behandlung von Tieren und Menschen mit ACE-031 zu einer Zunahme der Muskelmasse und des Muskelvolumens führte und gleichzeitig die Marker für den Fett- und Knochenstoffwechsel verbesserte. Einige Pharmaunternehmen untersuchen ACE-031 auch zur Behandlung verschiedener Muskelschwunderkrankungen, darunter ALS und Duchenne-Muskeldystrophie (DMD). Die Unterdrückung von Myostatin erwies sich als potenziell vorteilhafte Therapie für die ALS-Behandlung, während ACE-031 als potenzielle therapeutische Methode zur Behandlung von DMD befunden wurde.


Wofür ist ACE-031 bekannt?

Forschungsstudien haben gezeigt, dass Patienten mit neuromuskulären Erkrankungen wie Muskeldystrophie und amyotropher Lateralsklerose (ALS) erheblich von ACE-031 profitieren können.

Der Verlust von Muskelmasse ist direkt mit der Todesursache bei Krankheiten wie Amyotropher Lateralsklerose (ASL) und Muskeldystrophie (DMD) verbunden, bei denen Muskeln eine wesentliche Rolle für die Gesundheit spielen. Bis heute wissen die Forscher jedoch viel mehr über die Schutzwirkung von ACE-031.

In neueren Studien wurde gezeigt, dass Myostatin-blockierende Peptide wie ACE 031 den Muskel- und Kraftverlust bei Tieren mit Nierenversagen und Krebskachexie reduzieren. Darüber hinaus wurde gezeigt, dass sie die Insulinsensitivität verbessern, Entzündungen verringern, Körperfett reduzieren und die Knochenmineralisierung und -heilung beschleunigen.


Studien:

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23169607/

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT01099761


Auswirkungen:

Untersuchungen haben ergeben, dass ACE-031 die folgenden Vorteile haben kann:

  • Patienten mit einem Symptom einer neuromuskulären Erkrankung können davon profitieren, was es zu einer vielversprechenden Behandlung für Duchenne-Muskeldystrophie macht.
  • Trägt wesentlich zum Muskelwachstum und -erhalt bei.
  • Die anabolen/antikatabolen Wirkungen gegen Muskelabbau sind stark.
  • Überflüssige Pfunde Körperfett loswerden.

Nebenwirkungen:

Das Befolgen eines regelmäßigen ACE 031-Zyklus kann laut Forschung die Entwicklung der Skelettmuskulatur fördern. Zum Beispiel haben Probanden in nur zwei Wochen nach Erhalt einer Einzeldosis von ACE-031 über 1 kg Muskelmasse aufgebaut. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass dieses Peptid Leptin senkt, während es Adiponectin erhöht.

Zu ihrer Erleichterung haben Wissenschaftler keine schädlichen Nebenwirkungen dieses Peptids festgestellt. Die Verwendung unterschiedlicher Dosierungen des Ace 031-Peptids führte sowohl zu geringfügigen als auch zu vorübergehenden Nebenwirkungen.

Einige Testpersonen berichteten nach Erhalt von ACE-031 über Kopfschmerzen, Nasenbluten und Reaktionen an der Injektionsstelle. In Bezug auf Sicherheit und Wirksamkeit sind weitere Untersuchungen erforderlich, bevor sie legal am Menschen eingesetzt werden können.


Formel: C33H57N11O9

Molmasse: 1311,45

Einheitsmenge: 1 Fläschchen

Aussehen: Weißes Pulver

Peptidreinheit:> 99%

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „ACE-031“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.